Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Der von uns mit dem Topo Ultrafly 2 ausgestattete Ruben Zepuntke startet beim Buschhütten-Triathlon voll durch und rast gleich auf Platz 3.

Nur Jan Frodeno und Andi Böcherer konnten den totalen Triumph beim Buschhütten-Triathlon verhindern – 12 Sekunden hinter Zepuntke dann Lokalmatador Jonathan Zipf. Was für ein grandioser Start in die Saison und für uns doppelt schön, denn der Umstieg von Ruben auf den Low Drop-Schuh Ultrafly 2 mit 5mm Sprengung ist damit voll aufgegangen. Er selbst sagt:

Die Schuhe passen perfekt! Ich laufe mittlerweile sehr gut in ihnen. Am Anfang musste ich mich an die Sprengung gewöhnen. Aber um so besser fühlt sich jetzt das Laufen an!

Der Topo Ultrafly 2 ist ein für die Mittel und Langstrecke konzipierter Laufschuh mit geringem Drop, der sich hervorragend auch als Übergangsschuh vom klassischen Laufschuh mit viel Sprengung und spitzer Zehenbox oder als Zweitschuh eignet. Mit dem Ultrafly 2 gelingt nach einigen Wochen Adaptionszeit für Muskulatur und Sehnen dann auch der Sprung zu Schuhen mit noch geringerem oder sogar Zero-Drop (0mm). Viele Profiläufer wagen den Wechsel vom klassischen Laufschuh zu einem Laufschuhsystem wie es von TOPO angeboten wird und bleiben dann in den meisten Fällen auch dabei. Große Zehenbox, schmaler und gut führender Leisten, geringes Systemgewicht und hochwertige Materialien zeichnen auch den Ultrafly 2 aus –  der sehr gut zum Triathlon passt.

Mit 3mm Sprengung und einer etwas geringeren Dämpfung ist übrigens auch der ganz neue Fli-Lyte 3 ein idealer Triathlon- und Wettkampfschuh. Extrem leichtgewichtig, sehr komfortabel und schnell – dazu die üblichen Topo-Merkmale, fertig ist der perfekte Triathlon-Schuh.

© Foto von Ingo Kutsche / sportfotografie.biz