Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Mit dem Topo Phantom ergänzt Topo Athletics seine Laufschuhserie um ein maximal gedämpftes Modell mit einer neu entwickelten Zwischensohle aus einem Verbundmaterial aus TPU und EVA.  Der Phantom ist ab sofort bei unseren Partnern im gut sortierten Laufschuhhandel verfügbar – alternativ auch in einigen Onlineshops.

Max Cushion bedeutet maximale Dämpfung und meint eine besonders stark dämpfende Zwischensohle für außerordentlich hohen Laufkomfort mit weniger Bodenfeedback. Die 25-30mm starke Zwischensohle besteht aus einem neu entwickelten Verbundwerkstoff aus TPU und EVA und wird mit dem Phantom als ZipFoam eingeführt. Das Besondere an ZipFoam ist der extrem geringe Memory-Effekt über die gesamte Lebensdauer des Schuhs in Verbindung mit deutlichen Gewichtsvorteilen und einer bemerkenswert hohen Agilität im Lauf. Die an der Zwischensohle offensichtliche Differenz lässt auch schon den Drop von 5mm erkennen, der sich insbesondere für Umsteiger von klassischen Schuhen mit hohem Drop eignet.

Topo Phantom (Damen) – Farbe: Cobalt/Seafoam

Topo Phantom (Herren) – Farbe: Navy/Orange

Das für den Topo Phantom neu entwickelte Mesh-Obermaterial bietet beste Belüftung an heißen Tagen und kommt gänzlich ohne Oberflächennähte aus. Die Applikationen zur Stabilisierung sind oberflächlich aufgebracht und hauchdünn, um besten Tragekomfort zu garantieren. Die Sohlenkonstruktion wurde für Straßenläufe entwickelt und ist vergleichsweise einfach aufgebaut, um Reibung nur dann aufzubauen, wenn sie notwendig ist – ansonsten aber das Gewicht des Läufers möglichst gleichmäßig aufzunehmen. Das Ortholite-Fussbett bietet darüber hinaus ein weiteres Komfortplus und macht den Phantom zum bequemsten Topo seiner Klasse.
Der Phantom wäre kein Topo, hätte er nicht die DNA der Marke. Breite Zehenbox, geringes Gewicht (289g Men / US9) und bequeme Führung über den Leisten machen aus dem Max Cushion Road Laufschuh Topo Phantom einen schnellen Schuh für Läufer mit hohem Dämpfungsanspruch. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 170 Euro.