Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Mit komplett neuem Material aus Bike und Komponenten geht das Team Vorarlberg Santic (VOL – das UCI-Kürzel ist noch vom Vorläuferteamnamen Team Volksbank) mit der UCI Professional Continental Lizenz in die Saison 2019. Wir freuen uns sehr mit unserer Marke Rotor ein weiteres Profiteam betreuen zu können und die Erfahrungen der Fahrer in neue Produktentwicklungen einfließen lassen zu können.

Die Teampräsentation steht noch aus (21. Februar), doch das Rad ist bereits fertig und das wollen wir euch nicht vorenthalten. Basis ist das Argon18 Gallium Pro Frameset, wahlweise in Disc- oder Canti-Ausführung. Von Rotor kommt unser neuer beidseitig messender 2INpower DM Road Powermeter mit DM-Spider und klassischen 4fach Kettenblättern. Wahlweise für jeden Fahrer in runder oder ovaler Ausführung als Q RINGS. Aktuell fahren bereits mehrere Fahrer Q RINGS, Tendenz steigend. Das Team kann jederzeit auch die neuen Direct Mount Kettenblätter montieren, die ohne Spider auskommen und direkt auf die Achse geschoben werden.

Mehr Informationen zum 2INpower DM Road Powermeter gibt es hier. Dieses hochgenaue und mit zahlreichen und einzigartigen Analysefunktionen ausgestattete Leistungsmesssystem kommt übrigens auch bie anderen Profi-Teams wie zum Beispiel beim World Tour Team Dimension Data for Qhubeka zum Einsatz und ist Grundlage für die exakte Leistungsbewertung in Training und Rennen.

Hier gehts zur Website des Team Vorarlberg Santic