Sprinterin Yasmin Kwadwo über ihre Erfahrungen mit dem Compex SP8.0

2014 wurde Yasmin Kwadwo ausgerechnet in  Braunschweig, unserem Standort, mit der Mannschaft Europameisterin im Sprint. Eine richtig schnelle Frau also, die mit einem gesundheitlichen Problem bei uns als deutschen Exklusivdistributor von Compex nach Hilfe fragte. Wir haben mit einem Compex SP8.0 geholfen das Problem zu lösen…

Mein Name ist Yasmin Kwadwo und ich gehöre zum Bundeskader des deutschen Leichtathletik-Verbands Sprint. Ich sprinte die 100m in 11.29s und unter dem Hallendach die 60m in 7.24s. Meine bisher größten Erfolge waren die beiden fünften Plätze mit der 4x100m Staffel bei den Olympischen Spielen in London 2012 und Rio de Janeiro 2016.

Die Leichtathletik ist meine absolute Passion und ich versuche ständig neue Inspirationen zu finden, die mich von Jahr zu Jahr auf den 100m schneller machen. Durch das tägliche Training lassen sich Beschwerden oder auch Verletzungen nicht vermeiden. Regeneration wird in meinem Alltag immer wichtiger. Ich leide schon längere Zeit an Nervenschmerzen an der Oberschenkelrückseite, oder auch in der Fachsprache Lumboischialgie, welches häufig dazu führt, dass ich gerade die greifende Bewegung im Sprintbild nicht richtig ausführen kann und unter unangenehmen Schmerzen leide. Man muss sich das so vorstellen, dass beim Auskicken mit dem Bein immer ein Seil in der Oberschenkelrückseite auf Hochspannung ist und diese Art von Bewegung nicht zulässt.

Mit Hilfe des Compex Wireless SP 8.0 war es möglich eine tägliche Behandlung zu bekommen ohne dass ich selbst zur Physiotherapie gehen musste. Für die Behandlung meines Problems habe ich oft das TENS Programm gewählt, welches zunächst die Schmerzen linderte und gleichzeitig die Regeneration im Oberschenkel ankurbelte. Zwei Monate habe ich auf diese Art und Weise meinen Nervenschmerz behandelt und ich hatte deutlich weniger bis gar keine Beschwerden in der Wettkampfsaison.

Natürlich sind Physiotherapie und Massagen ebenfalls wichtige Komponenten für die Schmerzlinderung. Beide Therapiemaßnahmen haben mich jeweils begleitet, allerdings muss ich folgendes hinzufügen: der Compex konnte wesentlich genauer meine verletzten Strukturen ansteuern und behandeln. Genauso wie die Regeneration. Durch einfache Handhabung des Gerätes, indem auf dem Display genau angezeigt wird, wie die Elektroden zu platzieren sind, war es für mich unkompliziert das Regenerationsprogramm zu nutzen.

Ich bin eine sehr muskelbepackte Athletin und Massagen sind daher sehr wichtig für mich. Nicht immer hat man auf Wettkämpfen oder im Training einen Physiotherapeuten zur Stelle. Deshalb war das Compex-Gerät die absolute Rettung während der Wettkampfsaison. Die Regenerationsprogamme Wettkampf- und Trainingsregeneration erlaubten mir zu jeder Tages- und Nachtzeit meine Behandlungen zu bekommen und vollkommen erholt in den nächsten Wettkampf oder ins nächste Training zu gehen. Rund um war ich sehr zufrieden mit dem Compex Wireless SP 8.0 und würde es gerne immer wieder benutzen.

Autor |2017-09-27T15:49:48+00:0024. August 2017|Brand / Kategorie: COMPEX|Tags: |