Powermeter Promotion-Aktion

Zum Saisonstart gibt’s von ROTOR einen Rabatt von 10% auf den UVP aller INpower und 2INpower Leistungsmesser bei allen uns angeschlossenen Händlern. Mit einem Powermeter gewinnst Du endlich die Kontrolle über Deine Effizienz und kannst mit exakten Daten nicht nur das tägliche Training optimieren, sondern auch den Wettkampf planen und durchführen.

Was sich mit einem guten Powermeter alles anstellen lässt und wie schnell Du mit der Leistungsmessung Fortschritte gegenüber der Herzfrequenzmessung machen kannst, haben wir auf unserer Powermeter-Infoseite zusammengefasst. Die Preise für unsere Powermeter starten bereits ab etwa 600 Euro für einen Kurbelarm mit Powermeter-Lager, wenn bereits eine kompatible Kurbel vorhanden ist.

Welcher Powermeter ist der richtige für mich?

Rennradfahrer wählen unter den einseitig messenden Powermetern Rotor 3D+ INpower, Flow INpower (Aerokurbel, auch mit MAS-Spider) und 3D30 INpower. Crossfahrer werden auch mit der Rotor 3D+ CX1 110 glücklich. Soll es der zweiseitig messende Powermeter sein, bietet Rotor mit dem 2INpower Road ein sehr fortschrittliches Leistungsmesssystem an.

Mountainbiker erhalten den Rotor Rex INpower Powermeter in verschiedenen Varianten für ein und zwei Kettenblätter sowie Boost als einseitige messendes System. Der erst in diesem Frühjahr eingeführte 2INpower MTB Direct Mount Powermeter bietet beidseitig messende Sensorik, ist als einziges Modell aber nicht Teil dieser Promo-Aktion.

Einseitig, Zweiseitig – was brauche ich?

Der getestete ROTOR 2INpower Powerrmeter - hier mit den ovalen Aero-Q-Rings

Der ROTOR 2INpower Road Powerrmeter – hier mit den ovalen Aero Q-Rings

Die einseitig messenden Powermeter von Rotor messen über ein mit Sensorik ausgestattetes Innenlager die Leistungsdaten und geben diese an den Radcomputer weiter. Der Vorteil dieses Systems liegt in der geschützten Lage der Sensorik und ist auch bei einem Sturz vor Schäden gut abgesichert. Die INpower bietet gerade Einsteigern und aber auch preisbewussten Fahrern eine tolle Möglichkeit recht preisgünstig Leistungsmessung zu nutzen.

Die beidseitig messenden 2INpower-Powermeter von Rotor bieten eine Kombination aus Innenlager- und Kurbelarmmessung. Die beiden einzeln erfassten Werte für linkes und rechtes Bein erlauben eine sehr genaue Leistungsbeurteilung und erleichtern signifikant die Treteffizienzoptimierung. So ausgestattet kann mit der kostenlosen Rotor-Software (PC, Mac, iOS und Android) gezielt an der Effizienz gearbeitet werden.  2INpower bietet darüber hinaus neben dem verbreiteten ANT+ Funknetzstandard auch eine Übertragung per Bluetooth und eröffnet damit auch die Kommunikation mit dem Smartphone/Tablet sowie einer Vielzahl weiterer Radcomputer.

Welche Kettenblätter lasse ich montieren?

Mit dem Kauf eines Powermeters von Rotor eröffnet sich auch die Welt der ovalen Kettenblätter des Marktführers. Natürlich lassen sich die ovalen Blätter, Rotor Q-Rings, auch an fast allen anderen am Markt befindlichen Kurbeln montieren. Mit einem Rotor-Powermeter jedoch und dabei insbesondere mit der 2INpower-Serie, ermöglicht dies weitreichendes Optimierungspotential. So ist in Kombination mit der Rotor-App oder PC/Mac-Software eine sehr weitreichende Analysefunktion möglich, die es dem Athleten erlaubt seine Tritteffizienz mit Q-Rings auf Basis von Leistungsdaten über eine volle Kurbelumdrehung zu analysieren und sich eine veränderte Position der Kettenblätter vorschlagen zu lassen.

Wo gibt es den 10% Rabatt auf die Rotor-Powermeter?

Bei allen angeschlossenen stationären Rotor-Händlern sowie im Onlinehandel. Sollte der Preis nicht reduziert sein, sprich bitte den Händler darauf an. Der gerade erst eingeführte 2INpower MTB ist nicht Teil der Promo.

 

 

Autor | 2018-04-06T13:16:52+00:00 06. April 2018|Brand / Kategorie: ROTOR|Tags: , , |